Glöckchen und Tücher

Die Verknüpfung von Musik und Bewegung ist ein sehr dankbares Spielfeld. Tanzen ist eine Ausdrucksform die überall zu finden ist und wer gerne Strassenmusikern zuhört, hat bestimmt schon oft beobachten können, wie kleine Kinder aus dem Kinderwagen klettern wollen und zu tanzen beginnen.

In unserem Musikbereich gibt es eine Bauchtanzmusik Fangemeinde. Ihnen zuliebe stelle ich immer mal wieder Schellenbänder, Glöckchen und  Chiffontücher zur Verfügung. Die Kinder entwickeln mit diesen Materialien in Verbindung mit orientalischer Musik wunderbare Choreographien. Meine Rolle ist dabei hauptsächlich die einer Zuschauerin, einer Ratgeberin und einer Organisateurin von kleinen Auftrittsmöglichkeiten.

Einige Tips zu diesem Thema:

  • Chiffontücher, die auf glattem Boden liegengelassen werden sind wirklich gefährlich. Die Kinder rutschen sehr schnell aus und landen durch die extreme Glätte oft auf dem Hinterkopf. Daher müssen alle Kinder, die bei mir mit diesen Tüchern spielen schwören, dass sie nach dem Gebrauch wieder in die Kiste kommen. Es lohnt sich anfänglich sehr genau zu kontrollieren, da sich dadurch ein von Jahrgang zu Jahrgang vererbtes Gesetzt bildet.
  • Knoten! Wer keine Lust hat alle zwei Minuten Tücher an Arme, Beine, Kopf, Bauch etc. zu knoten, sollte im Vorfeld einige Knotenexperten ausbilden oder einen Knotenkurs veranstalten. Das gleiche gilt für das Befestigen von Schellen und Glöckchen.
  • Den Tanzplatz von Anfang an klar zu definieren ist auch sehr sinnvoll, da dieser dann Bewegungssicher gestaltet werden kann und die Kinder einen räumlichen Rahmen für die entwicklung ihrer Choreographien haben. (Andere Instrumente wegräumen usw.)

Abschließend möchte ich noch einige Sätze zur orientalischen Tanzmusik und zum Tanzen schreiben.

Musik ist häufig in klare Einheiten Aufgeteilt. Diese verschiedenen Phrasen herauszuhören und die Übergänge zu erkennen ist ein wichtiger Lernschritt in der musikalischen Bildung. Bei guter Tanzmusik, egal aus welchem Land sind die unterschiedlichen Teile eines Musikstücks meistens klar zu erkennen und laden zu den verschiedenen Bewegungen ein. Beim Tanzen eleben die Kinder die Aufteilung eines Musikstücks in verschiedene Einheiten mit dem ganzem Körper und können sie so verinnerlichen.

Ich stelle den Kindern zum Tanzen Musik von Hossam Ramzy zur Verfügung, da sie sehr klare, gut erkennbare Muster hat. Wer mehr darüber wissen will findet eine gute Beschreibung des Aufbaus seiner Stücke auf lolgendem Link. Hossam Ramzy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*