Fortbildungen

Zum Bildungsbereich Musik in der „offenen Arbeit“

Alle Fortbildungen drehen sich um das Thema, Musik (auch zusätzlich zu Singkreisen) in einer offenen Konzeption anzubieten und den Kindern die Möglichkeit zu geben sich selbstbildend mit verschiedenen Instrumenten und Themen auseinanderzusetzen.

  • Geeignete Instrumente für den Musikbereich: (Wir testen sie auf ihre Tauglichkeit, sprechen über Regeln, philosophieren über das „Zulassen können“ und erarbeiten geeignete Einführungsmöglichkeiten).
  • Gemeinsames musizieren und dirigieren: (Durch gemeinsames Musizieren sollen Kinder befähigt werden auch ohne Erzieher/in in einer Gruppe zu spielen, in dieser Einheit beschäftigen wir uns damit, auf diesen Zustand hin zu arbeiten).
  • Liedgut kultivieren: (Es ist wichtig, mit den Kindern im Haus ein gemeinsames Liedgut zu erarbeiten, auf das ständig zurückgegriffen werden kann und das  an die nachfolgenden Kinder weitergeben wird).
  • Auditive Entwicklung und Stimmbildung

Wir haben drei verschiedene Angebote mit folgenden Themenschwerpunkten erarbeitet:

Gemeinsam mit Ulf Hamann (Liedermacher und Kinderliedermusiker bei den „vergessenen Turnbeuteln“) biete ich folgende Fortbildungen an:

Spiel- und Bewegungslieder 1

Eine zwei stündige Impulsveranstaltung zum Beispiel geeignet  im Rahmen einer Teamsitzung oder während eines „Pädagogischen Tages“.

  • Wir arbeiten nur mit eigenen, daher eher unbekannten Liedern.
  • Wir vermitteln verschiedene Möglichkeiten das Singen vielfältig zu gestalten und zu untermalen (auch instrumental).
  • Wir gehen auf den Umgang mit der eigenen Stimme ein.
  • Wir vermitteln Spaß an der Musik und den Mut etwas auszuprobieren.

 

 Spiel und Bewegungslieder 2

Als sechs stündige Veranstaltung, mit mehr Raum sich selbst an verschiedenen Umsetzungen und Techniken zu erproben und dabei begleitet zu werden. Kurze Theorieteile, gemeinsames Musizieren und selbstständiges Erarbeiten von Liedumsetzungen wechseln sich ab.

  • Wir arbeiten nur mit eigenen, daher eher unbekannten Liedern.
  • Wir vermitteln verschiedene Möglichkeiten das Singen vielfältig zu gestalten und zu untermalen (auch instrumental).
  • Wir gehen auf den Umgang mit der eigenen Stimme ein.
  • Wir vermitteln Spaß an der Musik und den Mut etwas auszuprobieren.
  • Wir beschäftigen uns mit dem Thema verklanglichen.
  • Wir bieten Methoden, Zugang zu dem eigenen kreativen Umgang mit Musik zu finden.

Alleine biete ich folgende Fortbildungen an:

Musik mit U3 Jährigen

Praxis und Theorie wechseln sich ab und werden durch Kleingruppenarbeiten vertieft.  Dauer sechs Stunden.

Inhalt:

  • Spiel-, Wickel- und Schaukellieder
  • Den Alltag singend begleiten
  • Alles klingt. Materialvorschläge und mögliche Lernbegleitung (Die Musik in der Welt entdecken)
  • Auditive Wahrnehmung und Stimmentwicklung bei U3 Jährigen.

Die Veranstaltung kann auch als Impulsfortbildung in einem Zeitrahmen von zwei Stunden gehalten werden

Kontakt: Ihr könnt uns gerne eine mail schreiben mit Buchungsanfragen oder Fragen nach individuell gestalteten Fortbildungen.  Mail: julie@musikzumwachsen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*